Gerne senden wir Ihnen ausführlichere Informationen zu aktuellen und geplanten Aktivitäten zu.
Bitte sprechen Sie uns an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über Aktuelles informieren wir auch regelmäßig in unserem Newsletter.
Zur Anmeldung geht es hier (siehe rechte Spalte).


Juli 2018:

Seit mittlerweile 10 Jahren engagieren wir uns mit SCHULEN FÜR HAITI in Port-au-Prince! Gemeinsam haben wir schon so viel für die Kinder in Haiti erreicht! Höchste Zeit, unseren Fördermitgliedern, Spender/innen, Partner/innen und Förder/innen und sonstigen Unterstützer/innen einmal gebührend zu danken und zusammen zu feiern:

 

Am 23. August 2018 erwartet dich im Badehaus Berlin ein rauschendes Fest mit Natia Todua (Gewinnerin von The Voice of Germany 2017) und Nebulake und natürlich ganz viel Sommergefühl! Als Partner dabei sind außerdem Carlsberg, Campari, Curry 36, Laser-Line und Pfeffi.      

                                                            

Eckdaten:Wann: Donnerstag, 23.08.2018

Wo: Badehaus Berlin

Revaler Str. 99 (RAW-Gelände)

10245 Berlin




Einlass: ab 19 Uhr (Wer sich
unter *Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
anmeldet, kriegt von uns einen
Pfeffi spendiert :)

Zehnjahresparty PPP
 

















Der Eintritt erfolgt auf Spendenbasis, Fördermitglieder kriegen freien Eintritt! Wer jetzt noch schnell Fördermitglied werden möchte: Den Antrag hier ganz einfach runterladen, ausfüllen und ab die Post.

Wir freuen uns sehr, wenn du am 23. August dabei bist und mit uns auf 10 Jahre SCHULEN FÜR HAITI anstößt!


+++
Sommerzeit ist für viele natürlich auch Strandzeit! Aus diesem Grund besuchte unsere Schülerbotschafterin Malin vor kurzem unseren langjährigen Unterstützer, den Beachclub „Okercabana“ in Braunschweig! Am PEN PAPER PEACE-Stand konnten sich die Besucher/innen des Clubs über die Bildungssituation in Haiti und die Arbeit von PEN PAPER PEACE informieren. Bereits seit 2015 können die Gäste der Okercabana ihren Getränkepfand direkt an PEN PAPER PEACE spenden. Ein riesiges Dankeschön an das Team der Okercabana!


Malin Okercabana


+++
Phantastische Neuigkeiten auch aus Haiti! Nach dem großen Erfolg des ersten Hygiene-Projektes in St. Nicholas, das wir Anfang 2018 durch eine Förderung der Town&Country-Stiftung und die tatkräftige Unterstützung vieler Spender/innen umsetzen konnten, hat sich die Town&Country-Stiftung für eine Fortsetzung des Projekts entschieden. Wir freuen uns sehr über diese Förderung, mit der die hygienische Situation von etwa 300 Kinder und ihren Familien verbessert und ein Bewusstsein für Krankheitsprävention geschaffen wird.

Hygieneprojekt

Neben einer Unterrichtsreihe in St. Emma, in der altersgemäß das Thema ‚Hygiene und Krankheitsprävention im Alltag‘ vermittelt wird, erhalten die Kinder Zahnbürsten, Zahnpasta und Seifen. Außerdem sollen die Sanitäranlagen der Schule mit dringend benötigten Hygiene-Artikeln wie Seife und Desinfektionsmittel ausgestattet werden.

 

Für die Umsetzung des diesjährigen Projekts fehlen noch 500 €! Bitte hilf mit!Button spenden

Sommerliche Grüße senden
Nora, Lisa, Luca, Milena, Felix, Vivi, Verena, Denise, Peter, Alissa, Verena und Jana
von PEN PAPER PEACE e.V.


--------


Mai 2018:

Die letzten Monate waren sehr aufregend für PEN PAPER PEACE! Bei uns im Team hat sich einiges bewegt. Michaela Westphal, die unser Büro in den letzten Jahren kompetent und tatkräftig leitete, macht sich auf den Weg in eine neue berufliche Herausforderung und unterstützt PEN PAPER PEACE von nun an ehrenamtlich. Michaela, wir danken dir von Herzen für 3 ½ Jahre riesiges Engagement und wundervolle Arbeit!!!

 

Mit Jana Gottschalk, die seit dem 01. Mai das Berliner Büro leitet, haben wir eine mehr als würdige Nachfolgerin gefunden. Jana bringt vielfältige Arbeitserfahrung im Bereich der Bildungs- und Projektarbeit mit. So arbeitete sie u.a. an einer Bielefelder Gesamtschule, organisierte Jugendaustausche und leitete zuletzt eine gemeinnützige Bildungsorganisation. Wir sind glücklich, dass Jana nun als Geschäftsführerin bei uns an Bord ist und freuen uns riesig über den gelungenen Start und fließenden Übergang!


bergabe
Die Projektleitung für das Unterrichtsprojekt „Globales Lernen“ hat Verena Mink übernommen. Verena war bereits stark in die erste Phase der Modulentwicklung zur haitianischen Geschichte involviert und organisiert nun Workshops und den Austausch für interessierte Lehrkräfte, die die Module im Unterricht anwenden möchten. Falls du die Haiti-Module im Unterricht verwenden möchtest, schreibe uns einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir schicken dir die Materialien gerne kostenfrei zu.

 

Doch nicht nur aus Deutschland, auch aus Haiti gibt es Neues zu berichten. Wir freuen uns sehr über den Projektstart unseres Mail-Austauschprojekts MAIL POU OU! Haitianische und deutsche Schulkinder werden sich zukünftig Mails schreiben können, um mehr über den jeweiligen Alltag zu erfahren und die Französisch- und Computerkenntnisse praxisnah zu erproben. Momentan richten St. Emma und St. Nicholas in Vorbereitung auf den Austausch je ein Computerkabinett ein und bilden Lehrkräfte weiter, sodass der Austausch im neuen Schuljahr beginnen kann. Die Skala-Initiative fördert diesen Ausstauch zu zwei Dritteln mit einer Einmalspende von insgesamt 53.368,39 €.

MailPouOu

Um den Austausch zwischen den haitianischen und deutschen Schulklassen nachhaltig zu gestalten, freuen wir uns über weitere Spenden, da wir ein Drittel der Projekt-Finanzierung aus Eigenmitteln bestreiten. Das Projekt vermittelt einen wertvollen Perspektivwechsel für alle teilnehmenden Klassen und bietet durch die lebensnahe Anwendung von Französisch- und Computerkenntnissen außerdem die Möglichkeit, berufliche Chancen auszubauen. Wir freuen uns, wenn du als Spender/in Teil des Projekts wirst!

 

Herzliche Grüße zum Wochenende senden
Nora, Lisa, Luca, Milena, Felix, Vivi, Verena, Denise, Peter, Alissa, Verena und Jana
von PEN PAPER PEACE e.V.