Schulen in Aktion


Interaktive Ausstellung bei der Berlin Photo Week 2019

Als gemeinnütziger Partner der diesjährigen Berlin Photo Week fragten wir die rund 20.000 Foto-und Technologie-Fans vom 11.-13. Oktober: Was hast du zuletzt gelernt? Die Antworten waren so vielfältig wie lustig und weise.

"Dass wahre Schönheit von innen kommt"
"Schwimmen!"
"Nicht alles zu wissen ist ok!"

Ein riesiges Dankeschön an Fotoautomat Berlin für die schöne Kabine, unserem Druckpartner LASERLINE sowie Felix Rachor für das Design der tollen Fotobox, ohne die wir diese wunderbare interaktive Ausstellung nicht hätten realisieren können! Ein besonderes Dankeschön geht an die Neumann-Hug Collection, die unsere Teilnahme ermöglicht hat!

FotoautomatBerlin Logo tranparent2   Laserline Logo

  

 


+++

kalender2




























Fotos: Felix Rachor
--- DER KALENDER 2014


"WAS HAST DU ZULETZT GELERNT?" - Der Film: Haitianische Kinder beantworten uns die Frage

“WAS HAST DU ZULETZT GELERNT?”
Diese Frage stellten wir Kindern und Jugendlichen aus Deutschland und Haiti sowie prominenten Unterstützer:innen wie Pasquale Aleardi, Nina-Friederike Gnädig, Jan Hahn, Alexandra Kamp, Nikolai Kinski, Marlene Lufen, Laszlo Maleczky, Tessa Mittelstaedt, Milow, Andreas Pietschmann, Jochen Schropp, Gitta Schweighöfer, Hadnet Tesfai, Kostja Ullmann, Oliver Wnuk. Felix Rachor hat ihre Antworten fotografisch eingefangen.

Auch aktuelle Eindrücke des Projektbesuchs in Begleitung unserer Schülerbotschafterin Malin im Okt./Nov. 2013 durchweben die Foto-Ausstellung sowie den daraus hervorgegangenen Kalender.


Die Ausstellung "Was hast du zuletzt gelernt?" war zu sehen:
Ab 21. März 2014
Coworking-Space BETAHAUS, Prinzessinnenstr. 19-20, 10969 Berlin

16. Februar -7. März 2014
Kino BABYLON, Rosa-Luxemburg-Str. 30, 10178 Berlin
Am 16. Februar wurde im Kino BABYLON der 29. Friedensfilmpreis verliehen.

4. – 16. Dezember 2013
Galerie Einstein, Unter den Linden 42, Berlin



IMG 3624



Einladung-PPP Finissage-17.12.2013-1

Schülerbotschafterin Malin auf Schultour

Erste Station: Die Grundschule Sundern in Gütersloh
Die Grundschule Sundern in Gütersloh unterstützt regelmäßig durch Sponsorenläufe, Bildungs- und Ernährungsprojekte. Schon im vergangenen Schuljahr haben die Kinder der Kinderkonferenz sich dafür entschieden, dieses Mal für SCHULEN FÜR HAITI zu laufen. Der Sponsorenlauf fand am 17. Oktober 2013 statt. Zusammengekommen sind dabei 1.600 Euro Spenden. Wir sagen DANKESCHÖN!

Nach ihrem Projektbesuch in Haiti im Oktober/November 2013 berichtet Malin nun an Schulen in Deutschland über ihre Erlebnisse und Erfahrungen in Haiti. Sie möchte ihre Mitschülerinnen und Mitschüler bundesweit zum Mitmachen aktivieren.

 




PEN PAPER PEACE auf Schultour

Am 8. Dezember 2014 besuchten wir das Evangelische Gymnasium in Hermannswerder (Potsdam) und diskutierten angeregt über globale Gerechtigkeit, die Wirkungsweisen von Hilfsorganisationen und das Menschenrecht auf Bildung. Herzlichen Dank für die Einladung und das große Interesse an unserer Arbeit.


gymnasium hermannswerder-small


Berlinale: Schüler treffen auf Jonas d‘Adesky, Regisseur von TWA TIMOUN


Der Film des belgischen Regisseurs Jonas d‘Adesky, TWA TIMOUN beschreibt das Leben dreier haitianischer Jungen nach dem Erdbeben von 2010. Im Rahmen des Generation-Festivals der Berlinale 2012 feierte der Film Premiere. Alissa Jung war mit PEN PAPER PEACE und der Kampagne SCHULEN FÜR HAITI vor Ort.
Für die Filmvorführung luden wir 80 Schülerinnen und Schüler aus Berlin ins Haus der Kulturen der Welt ein. Anschließend trafen die Jugendlichen Jonas d‘Adesky und sprachen mit ihm und Alissa Jung über den Film sowie die Situation in Haiti.

Filmnachbesprechung1

Schuler2

Buskonzert mit Glasperlenspiel

Am sonnigen 4. Juni 2013 starteten wir unsere Aktion "Via amerikanischem Schulbus und Glasperlenspiel ab durch die Mitte". Ein Auftritt der Band war der Hauptpreis unseres Schulwettbewerbs. Teilnehmen konnten alle Schulklassen, die sich für SCHULEN FÜR HAITI ins Zeug gelegt und durch eine eigene kreative Aktion für Gleichaltrige in Haiti engagiert hatten. Die Gewinnerklasse der Friedrich-Schiller-Schule Erfurt hatte einen Kalender selbst gestaltet und den Erlös für unsere Schulen in Haiti gespendet. Ein großes Dankeschön an die Friedrich-Schiller-Schule, Glasperlenspiel & Eventbus Berlin.

 


Schuler-Erfurt-1

Buskonzert 4

Buskonzert 2

Buskonzert 1

Straßenkonzert mit Milow

Seit 2011 unterstützt der belgische Musiker Milow SCHULEN FÜR HAITI. Zum Auftakt gab er ein Straßenkonzert am Brandenburger Tor. Berliner Schüler:innen sammelten zu diesem Anlass vor Ort Spenden für die Kampagne. Vielen Dank allen Beteiligten!

Milow Kinder

Milow Konzert