Schülerbotschafterin Malin auf Schultour

Erste Station: Die Grundschule Sundern in Gütersloh
Die Grundschule Sundern in Gütersloh unterstützt regelmäßig durch Sponsorenläufe, Bildungs- und Ernährungsprojekte. Schon im vergangenen Schuljahr haben die Kinder der Kinderkonferenz sich dafür entschieden, dieses Mal für SCHULEN FÜR HAITI zu laufen. Der Sponsorenlauf fand am 17. Oktober 2013 statt. Zusammengekommen sind dabei 1.600 Euro Spenden. Wir sagen DANKESCHÖN!

Nach ihrem Projektbesuch in Haiti im Oktober/November 2013 berichtet Malin nun an Schulen in Deutschland über ihre Erlebnisse und Erfahrungen in Haiti. Sie möchte ihre Mitschülerinnen und Mitschüler bundesweit zum Mitmachen aktivieren. Mehr Informationen zur Kampagne SCHULEN FÜR HAITI gibt es hier: www.schulen-fuer-haiti.de

 




PEN PAPER PEACE auf Schultour

Am 8. Dezember 2014 besuchten wir das Evangelische Gymnasium in Hermannswerder (Potsdam) und diskutierten angeregt über globale Gerechtigkeit, die Wirkungsweisen von Hilfsorganisationen und das Menschenrecht auf Bildung. Herzlichen Dank für die Einladung und das große Interesse an unserer Arbeit.


gymnasium hermannswerder-small


Berlinale: Schüler treffen auf Jonas d‘Adesky, Regisseur von TWA TIMOUN


Der Film des belgischen Regisseurs Jonas d‘Adesky, TWA TIMOUN beschreibt das Leben dreier haitianischer Jungen nach dem Erdbeben von 2010. Im Rahmen des Generation-Festivals der Berlinale 2012 feierte der Film Premiere. Alissa Jung war mit PEN PAPER PEACE und der Kampagne SCHULEN FÜR HAITI vor Ort.
Für die Filmvorführung luden wir 80 Schülerinnen und Schüler aus Berlin ins Haus der Kulturen der Welt ein. Anschließend trafen die Jugendlichen Jonas d‘Adesky und sprachen mit ihm und Alissa Jung über den Film sowie die Situation in Haiti.

Filmnachbesprechung1

Schuler2